Diese Lufthansa-Lounges wechseln die Betreiber

Diese Lufthansa-Lounges wechseln die Betreiber
Nicht alle Lounges der Lufthansa AG, die pandemiebedingt geschlossen wurden, werden wieder eröffnet. Dazu zählen Dresden, Köln/Bonn, Leipzig, Nürnberg, Bremen und Delhi. Einige haben nun jedoch einen neuen Besitzer gefunden und können bald wieder Gäste empfangen.
In Nürnberg übernimmt der Flughafen selbst die Lounge. Zutritt haben Sie zunächst als Fluggast von KLM, Air France oder als Mitglied des Priority Passes. Aber auch andere Fluggäste sollen schon bald Zugang durch den Erwerb eines Tagespasses zum Preis von € 24,99 erhalten.
In Bremen wird Global Lounge Network der Lufthansa-Nachfolger sein. Die Lounge hat für alle zahlenden Reisenden im September für € 20,00, ab Oktober für 26,00 geöffnet. „Darüber hinaus haben Vielflieger, Business- und First-Class-Gäste der KLM kostenfreien Eintritt – ebenso Inhaber von Priority Pass, Lounge Key, Lounge Pass und Diners Club“, informierte der Flughafen.
Auch in Köln wird Global Lounge Network die ehemalige Lufthansa-Lounge wiedereröffnen. Der Tages-Voucher kostet ebenfalls € 26,00 und steht allen Fluggästen offen. (Bild: Köln Bonn Airport)
Smart Travel GmbH, Kerkstiege 28, 48268 Greven +49 (0) 2571 917410
Für Notfälle nur außerhalb unserer Geschäftszeiten:+49 (69) 8740 914842